Im Zuge der ERASMUS-Projektes 2016-2018 organisierte Hr. Reissig das Vorbereitungstreffen in Rom. Sol machten sich im Februar 4 Lehrkräfte mit den Streichern und Mitgliedern der Schulband mit dem Zug auf den Weg zu unserer Partnerschule nach Rom. Schon die Zugfahrt über die Alpen war ein schönes Erlebnis.
In Rom angekommen, wurden die Wemdinger gleich freundlich am Bahnhof begrüßt und in Gastfamilien aufgenommen. Neben einem Schulbesuch standen natürlich auch Besichtigungen auf dem Programm. So wurde das „antike“ Rom mit dem Colosseum und das „barocke“ Rom rund um die Piazza Navona besucht – die Führungen und Erklärungen fanden unter dem Aspekt „Flucht und Vertreibung“statt.
Die italienischen, lettischen und deutschen Schüler und Lehrkräfte hatten nämlich auch für Rom an dem Erasmus-Projekt „Flüchtlinge gestern und heute“, gearbeitet. Die Schulleiter bzw. Vertreter der Schulleitungen, für Wemding Fr. Waschner-Probst, waren persönlich anwesend um das Projekt aus der Führungsebene zu begleiten. Inhaltlich und musikalisch präsentierten alle Schulen gegenseitig ihre bisherigen Ergebnisse. Fr.Ponicki übernahm dabei den inhaltlichen Teil für die AJRS Wemding in Form einer Powerpointpräsentation, die musikalisch von den Streichern unter Hr. Reissig umrahmt wurde. In weiteren Einheiten arbeitete man an diesem Projekt weiter und traf auch vorbereitende Arbeiten und Absprachen für das große ERASMUS-Treffen im Mai in Wemding. Und so war dann auch der Höhepunkt des Treffens ein Konzert zur feierlichen Eröffnung des Projektes für die Öffentlichkeit in der Aranciera di S. Sisto: das römische Schulorchester, das Streichorchester Wemding und die Schulband mit ihren Lehrkräften Hr.Otto und Hr. Reissig gestalteten dieses Ereignis. Nach großem Applaus und nach einer Abschiedsparty traten alle erschöpft, aber erfüllt von den schönen Erlebnissen die Heimreise an. Auf dieser Nachtfahrt zeigten sich zudem durch entsprechende Grenzkontrollen, die momentanen Auswirkungen heutiger Flüchtlinge.

Rom 2

Rom 1

anstehende Termine

erasmus klein

Claxss

lew 2


 

mint

MINT-Logo

mensa

Stiftung woeb

Wir bedanken uns bei der "Stiftung Westöstliche Begegnungen" für die Unter-
stützung des Schüleraus-
tauschs zwischen den Musik-
ensembles der Anton-Jaumann-Realschule und der Emiļa Melngaiļa Liepājas mūzikas vidusskola in Liepaja/Lettland.

Komet

ox2 klein