Seit dem Schuljahr 2004/05 gibt es an der Anton-Jaumann-Realschule die so genannte "Bläserklasse". Während die Klassen der Jahrgangsstufen 5 und 6 üblicherweise nach Herkunftsschulen gebildet werden, d.h. dass Schüler aus der gleichen Grundschule in dieselbe Realschulklasse kommen, so wird die Bläserklasse nur aus denjenigen Schülern gebildet, die sich dafür interessieren. Die Bläserklasse hat dieselben Fächer und Unterrichtsinhalte wie die anderen Klassen - mit einer Ausnahme: Im Musikunterricht stehen das Erlernen eines Instruments und gemeinsames Musizieren im Vordergrund. Zusätzlich zum zweistündigen Musikunterricht gibt es außerdem eine weitere Stunde, in der in Kleingruppen Instrumentalunterricht von Fachlehrern erteilt wird.

 

Das Bläserklassen-Konzept wurde für Anfänger entwickelt, erlaubt es jedoch auch Schülern, die bereits ein Instrument spielen, teilzunehmen. Nach zwei Schuljahren endet das Projekt Bläserklasse, wer aber sein Instrument in der 7. bis 10. Klasse weiter spielen will, erhält auch weiterhin Instrumentalunterricht und kann den Wahlunterricht "Big Band" besuchen, beides findet dann allerdings am Nachmittag statt. Zu den Instrumenten, die gelernt werden können, zählen Holz- und Blechblasinstrumente, wie z.B. Trompete, Posaune, Tuba, Querflöte, Klarinette oder Saxofon, sowie Schlaginstrumente. Die Instrumente können über den Förderverein gemietet werden. Für Miete, Instrumentenversicherung und Instrumentalunterricht fällt ein Pauschalbetrag von derzeit € 20,- pro Monat an.

 

 

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10

 

anstehende Termine

erasmus klein

Claxss

lew 2


 

mint

MINT-Logo

mensa

Stiftung woeb

Wir bedanken uns bei der "Stiftung Westöstliche Begegnungen" für die Unter-
stützung des Schüleraus-
tauschs zwischen den Musik-
ensembles der Anton-Jaumann-Realschule und der Emiļa Melngaiļa Liepājas mūzikas vidusskola in Liepaja/Lettland.

Komet

ox2 klein