Im letzten Schuljahr startete zum ersten Mal das Projekt FES (= Freiwilliges Engagement im Sozialbereich) in den achten Klassen.
Ziel dieser Aktion ist es, dass den Jugendlichen klar wird, dass sie Teil einer Gemeinschaft sind und dass sich jeder aktiv daran beteiligen sollte.
Zwischen Ostern und Mitte Juli engagierten sich 45 Schülerinnen und Schüler freiwillig und ohne Bezahlung im sozialen Bereich.
Sie gingen während dieser Zeit regelmäßig zum Beispiel in Seniorenheime, Kindergärten, Horte... Auch halfen sie bei der Feuerwehr, in der Kirchengemeinde, im Sportverein oder in der Nachbarschaft.

Über 1400 Stunden leisteten die Jugendlichen ehrenamtlich! An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön im Namen aller Beteiligten!!!

DSC06970a

Nach diesem beachtliche Erfolg wird dieses Projekt fortgesetzt...

DSC06972a

Das Logo für dieses Projekt wurde von Anna-Lena Sporer entworfen.

LogoFES600

 

Am Freitag vor den Herbstferien gings an der Anton-Jaumann-Realschule zünftig zu. Viele Schüler kamen in Dirndl und Lederhosen zur Schule und beteiligten sich am Trachtentag, der von der SMV veranstaltet wurde.

  • DSC07462b
  • DSC07474
  • DSC07476
  • DSC07481
  • DSC07486

Zusammen mit sieben weiteren bayerischen Realschulen erhielt die Anton-Jaumann-Realschule Wemding am vergangenen Freitag in München den MINT21-Preis. Dieser wird Schulen verliehen, die in besonderer Weise das Interesse ihrer Schülerinnen und Schüler an den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) fördern. Der Preis wird von bayerischen Wirtschaftsverbänden in Zusammenarbeit mit dem bayerischen Kultusministerium vergeben. Ziel der Initiative MINT21 ist es, die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler im MINT-Bereich zu stärken und sie so sowohl auf anspruchsvolle Berufsausbildungen als auch auf die schulische Weiterbildung bis hin zur Hochschulreife noch besser vorzubereiten.
Die Anton-Jaumann-Realschule wurde für das Projekt „App-Programmierung für Smartphone/Tablet“ ausgezeichnet. In diesem Wahlfach entwickeln die Teilnehmer Schritt für Schritt Apps für Android-Smartphones: Zunächst wird die Benutzeroberfläche erstellt, dann werden die in der App erscheinenden Elemente platziert und deren Eigenschaften festgelegt. Schließlich programmiert man die Funktionen der einzelnen Komponenten. Unter den ersten fertig gestellten Apps waren ein Zeichenprogramm sowie ein Spiel. Derzeit werden Apps zur Steuerung der Lego-NEXT-Roboter, die im Wahlfach Robotik zum Einsatz kommen, ein Actionspiel sowie eine App programmiert, die die Nutzer durch Wemding und – passend zum Erasmus-Projekt der Schule - zu Orten führt, die an Heimatvertriebene erinnern.
Das ausgezeichnete Projekt ist ein Baustein des MINT-Profils der Schule. Weitere Elemente sind die Forscherklassen in den Jahrgangsstufen 5 und 6, in denen die Schüler sich spielerisch unter anderem mit Fragen aus den Bereichen Physik, Biologie, Chemie und IT auseinandersetzen, sowie weitere Angebote in den höheren Jahrgangsstufen, darunter der Wahlunterricht „Robotik“, Mechatronik-Seminare in Zusammenarbeit mit den Firmen Lessmann und Valeo, ein Elektronik-Seminar in Zusammenarbeit mit der Technikerschule Nördlingen und nicht zuletzt Berufsfindungsveranstaltungen mit weiteren Firmen der Region.

 

AJRS Wemding MINT21

Auf dem Foto (vlnr): Schulleiter Dr. Heinz Sommerer, Projektlehrkraft BerR Jürgen Meier, vbw-Hauptgeschäftsführer und Laudator Bertram Brossardt, Moderator Michael Mötter sowie vier Schüler der Projektgruppe

 

Seit September 2006, also nunmehr im Jubiläumsjahr, gibt es sie an unserer Schule, die Big Band. Sie war aus der ersten Bläserklasse der Anton-Jaumann-Realschule entstanden: Im ersten Jahrgang im Schuljahr 2006/07 trafen sich 15 ehemalige "Bläserklässler" und 6 weitere Schüler aus den Jahrgangsstufen 7 bis 10 einmal wöchentlich, um nachmittags zu proben und neue Musikstücke einzustudieren. Der Zuspruch ist ungebrochen, die Teilnehmerzahl liegt derzeit bei 46 Schülern, so dass in diesem Schuljahr zum siebten Mal in Folge zwei Big Bands gebildet werden konnten, die Big Band I mit Schülern aus Jahrgangsstufe 8 bis 10, die Big Band II mit Siebtklässlern.
Das diesjährige Schlusskonzert stand im Zeichen dieses Jubiläums. Traditionell eröffneten die beiden Bläserklassen der 5. und 6. Jahrgangsstufe unter Leitung von Sabine Gehring den Abend. Nachdem die Big Band II, die sich aus der Bläserklasse des Vorjahres rekrutiert, ihr Können gezeigt hatte, war die Big Band I an der Reihe – allerdings in einem etwas anderem Format, als sonst üblich: Leiter Dr. Heinz Sommerer hatte aus gegebenem Anlass ehemalige Big-Band-Mitglieder zu dieser Veranstaltung eingeladen und viele waren gekommen, 15 davon sogar als aktiv Mitwirkende, die sich immer wieder dazu gesellten. Am Abschlussstück „Peter Gunn“ beteiligten sich Ehemalige und Aktive und bildeten quasi die Big Band XXL mit 45 Musikern. Über 250 begeisterte Zuhörer erklatschten sich noch eine Zugabe, bevor das Open-Air-Konzert an diesem wunderbaren Sommerabend auf dem Schulgelände zu Ende ging.

  • BBII
  • BBXXL
  • Blaeserklasse5
  • Blaeserklasse6

Die Info-Tour der AusbildungsOffensive-Bayern, ein Projekt der Bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm zur Berufsorientierung, machte Station an der Anton-Jaumann-Realschule in Wemding. Während eines Vormittags informierten sich die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen über Ausbildungsberufe und -chancen in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie.
„Bei der Vielzahl an Ausbildungsberufen ist es für viele junge Menschen heute nicht einfach, den richtigen Beruf zu finden. Wir wollen Jugendliche bei der beruflichen Orientierung unterstützen. Die bayerische Metall- und Elektro-Industrie bietet mit rund 60 verschiedenen Ausbildungsberufen – von technischen Fachkräften bis kaufmännischen Angestellten – ausgezeichnete Perspektiven", erklärt bayme vbm Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt das Engagement der Verbände.
In der interaktiven „Unterrichtsstunde" zur Berufsorientierung stand die berufliche Zukunft der Schülerinnen und Schüler im Vordergrund. Vom „Info-Team" der AusbildungsOffensive-Bayern bekamen sie wertvolle Tipps und Anregungen für Ihre Berufswahl. Spielerisch ermittelten die Jugendlichen ihre beruflichen Interessen und tauschten sich über persönliche Stärken und Talente aus. Die beiden Info-Teamer Caro und Schirwan informierten die Schüler über die große Vielfalt an Ausbildungsmöglichkeiten in der M+E Industrie.

bayme

anstehende Termine

erasmus klein

Claxss

mint

MINT-Logo

Stiftung woeb

Wir bedanken uns bei der "Stiftung Westöstliche Begegnungen" für die Unter-
stützung des Schüleraus-
tauschs zwischen den Musik-
ensembles der Anton-Jaumann-Realschule und der Emiļa Melngaiļa Liepājas mūzikas vidusskola in Liepaja/Lettland.

Komet

ox2 klein