Am Donnerstag vor den Faschingsferien veranstalteten Schüler der SMV mit ihren Verbindungslehrern den Unterstufenfasching für die 5. und 6. Klassen. Viele Schüler kamen und feierten. Schülersprecher Paul Husel sowie Johanna Schuster und Verena Vogel, alle aus der 10b, überlegten sich Spiele, dekorierten den Raum und bauten eine Cocktailbar auf, an der alkoholfreie Cocktails verkauft wurden. Das Technikteam sorgte mit passender fetziger Musik für gute Stimmung. Nach Polonaise und Bobfahren wurden auch die besten Kostüme prämiert und mit Mensagutscheinen belohnt. Für einen Euro war man dabei und bekam sogar noch einen leckeren Krapfen. Man sah viele fröhliche und lachende Gesichter. Ein herzliches Dankeschön an die beteiligten Schüler!

  • 20200220_135458
  • 20200220_140016
  • 20200220_140059
  • 20200220_140233
  • 20200220_140958
  • 20200220_150323
  • 20200220_151714

Das „Technologie Centrum Westbayern“ in Nördlingen bietet nun schon seit Jahren unserer 5. Klasse die Möglichkeit, an einem Nachmittag in die Welt von anwendungsorientierter Forschung und Entwicklung in Nordschwaben „hineinzuschnuppern“.
Am 19.02.20 starteten 23 Jungforscher nach dem Unterricht, um sich in drei Gruppen von Mitarbeitern des TCW über die verschiedenen Aufgabenbereiche dieser Einrichtung zu informieren.
Dabei machten unsere Schülerinnen und Schüler erste Bekanntschaften mit der industriellen Robotik (Greifer- und Sicherheitstechnik, Sensorik, Lasermesstechnik, industrielle Bildverarbeitung), der Datenvisualisierung, der IT-Security und der digitalen Bildverarbeitung.
Sie erfuhren erste Einblicke in die Programmierung, Steuerung und Bedienung eines KUKA-Industrieroboters, entdeckten die Funktion und Anwendung der Thermografie an einer Wärmebildkamera und konnten einem 3D-Drucker oder einem Laser bei der Arbeit zusehen.
Das Fazit unter den Schülerinnen und Schülern war einhellig und lässt sich wohl am ehesten so in Worte fassen:
„Eine tolle Exkursion mit vielen technischen Eindrücken.“
(Anmerkg.: Das formuliert man heute als Fünftklässler anders.)

Unser herzlicher Dank gilt den Betreuern und dem Leiter des TCW, die uns einen abwechslungsreichen und interessanten Nachmittag verschafft haben und denen es vielleicht dadurch gelungen ist, in den Köpfen der Kinder einen Impuls für ihre weitere berufliche Ausbildung zu setzen.
F. Winkler

 

  • DSC_0032
  • DSC_0033
  • DSC_0034
  • DSC_0037
  • DSC_0038
  • Roboter

Am Dienstag, den 11. Februar unternahmen die Klassen 8a und 8c einen gemeinsamen Ausflug zum Medienzentrum der Augsburger Allgemeinen Zeitung. Im Verlagshaus angekommen bekamen wir zum Einstieg einen sehr interessanten Vortrag über das Entstehen unserer Tageszeitung und die Arbeit als Journalist. Danach wurden wir in kleinen Gruppen durch die Druckerei geführt. Wir durften sogar die große Druckmaschine anschauen, was sehr beeindruckend war. Außerdem sahen wir das Papierlager, in dem riesige Rollen Zeitungspapier aufbewahrt werden, das Farblager, die Sortiermaschine und viele Dinge mehr. Insgesamt war es für uns ein richtig toller Vormittag und wir können uns jetzt besser vorstellen, was eigentlich alles gemacht werden muss, bis die Donauwörther Zeitung zu uns kommt.
Anne Mack, 8c

  • IMG_0011
  • IMG_0012
  • IMG_0016
  • IMG_0017
  • IMG_0024

Einen Schultag der besonderen Art erlebte die Klasse 7a. Zusammen mit ihrer Geschichtslehrerin Fr. Ponicki begaben sie sich auf Gutenbergs Spuren und erfuhren, wie früher ein Buch entstand. Im Bleisatzmuseum der Druckerei C.H. Beck in Nördlingen bekamen die Schüler die geniale Erfindung Gutenbergs, die beweglichen Lettern zu Gesicht. Durch diese war es erst möglich geworden, Bücher anders als durch Abschreiben mit der Hand herzustellen. Die Schüler sahen eine Bleisetzerei mit Setzkästen und sämtlichem Zubehör.

Unter der Anleitung des Schriftsetzers und Vorsitzenden der Museumsgruppe Hr. Holik und dessen Kollegen bekamen sie mit, wie aufwendig es früher doch war, Buchzeilen abzusetzen. Anschließend wurden die ersten Zeilensetzmaschinen, die Monotaster, die seit Ende des 19. Jahrhunderts noch bis in die 1970iger Jahre hinein im Einsatz waren, vorgeführt. Weiter ging es mit der damit gesteuerten Gießmaschine, die mithilfe der Anweisungen der Lochstreifen Buchstaben aus flüssigem Blei goss. Abschließend war voller Körpereinsatz gefordert. An einer Kniehebelpresse aus dem Jahre 1850 durfte jeder Schüler eine historische Stadtansicht Nördlingens drucken und als Erinnerung mit nach Hause nehmen. So wurde den Schülern schnell bewusst, welchen Fortschritt doch die Erfindung des Computers, einer genauso bahnbrechenden Erfindung wie Gutenbergs Letter, bedeutete.
Im zweiten Teil der Exkursion ging es im Vergleich dazu um die Buchherstellung in heutiger Zeit. Die Firma Appl Druck in Wemding erklärte sich gerne bereit, die Klasse durch ihre Produktion zu führen. Nach einer kurzen Einführung in die Firmengeschichte ging es von der Druckvorstufe über den Digitaldruck hin zu riesigen Druckmaschinen, deren Größe und Geschwindigkeit die Schüler doch sehr beeindruckten. Ebenso die Buchbinderei, in der moderne Bindestraßen die Weiterverarbeitung demonstrierten, sowie die Rollendruckmaschinen und die großen Papierlager. Nach einer kleinen Stärkung im Hause Appl ging ein spannender Schultag mit vielen neuen Eindrücken zu Ende.

  • 20200218_100452
  • 20200218_103236
  • 20200218_103338
  • 20200218_103431
  • 20200218_103916
  • 20200218_103930

 

Am 7.2.2020 fand wieder ein gesunder Pausenverkauf statt. Sowohl die Brote mit
leckeren Aufstrichen, sowie die selbstgemachten Müsliriegel und der Obstsalat
fanden großen Anklang. Vielen Dank an alle beteiligen Schüler der 7. Klassen und
der 10e sowie an Fr. Rieß für die tatkräftige Unterstützung.

gesunde Pause 1

Schülerinnen der 10e beim Verkauf der gesunden Snacks.

 

gesunde pause 2

Schüler der 7b, die die gesunden Snacks vorbereitet haben.

anstehende Termine

Claxss

BWS2

erasmus klein

lew2018

mint

MINT-Logo

Kooperation Realschule-FOS

Logo Fosbos

Komet

ox2 klein

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zur Datenschutzerklärung Ich bin damit einverstanden.