Erfindergeist gewinnt

„Erfindungen verändern unser Leben“ hieß das Motto des 48. InternationalenJugendwettbewerbes „jugend creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Zahlreiche junge Künstlerinnen und Künstler aus dem Geschäftsgebiet der Raiffeisen-Volksbank Wemding eG sind der Einladung gefolgt und haben sich auf eine bunte Exkursion in die Welt der Erfinder begeben.

Bei der Preisverleihung in der Hauptstelle in Wemding bedankte sich Prokurist Max Engelhardt bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, den Schulleitern und allen beteiligen Lehrkräften. Eine 3-köpfige Jury aus Lehrerinnen hatte die schwierige Aufgabe aus den vielen tollen Wettbewerbsbeiträgen die Sieger zu ermitteln.

Von der Anton-Jaumann-Realschule erreichten Amelie Vierkorn Platz 2 und und Lisa Husel Platz 3. Alle Siegerinnen und Sieger gehen nun in die nächste Wettbewerbsrunde und messen sich mit ihren Bildern mit Ortssiegern aus ganz Bayern.

Sieger

Das Foto zeigt die glücklichen Gewinner zusammen mit Frau Steichele von der Grund- und Mittelschule Deiningen, Frau Migotto (Konrektorin) von der Leonhart-Fuchs Mittelschule Wemding, Herr Dr. Sommerer von der Anton-Jaumann-Realschule Wemding, Herr Engelhardt und Frau Stark (beide RVB Wemding) bei der Preisverleihung.

  • Klasse_7_9_Amelie_Vierkorn_Platz_2
  • Klasse_7_9_Lisa_Husel_Platz_3
  • Sieger

Text: Nadine Stark
Foto: Alexandra Langer

 

Technik begeistert!

Die Forscherklasse 5C und ihre Lehrkraft Frau Erhard besuchte im Rahmen der langjährigen, erfolgreichen Zusammenarbeit das TCW. Die Schüler waren sich einig: „Der Nachmittag war große Klasse!“ Dieser Ausflug ist Teil des Forscher -Projekts der fünften und sechsten Jahrgangsstufe der Anton-Jaumann-Realschule mit dem Ziel, naturwissenschaftliche Fächer zu veranschaulichen und den Techniker-Nachwuchs in der Region zu fördern.

An diesem Nachmittag führten der Geschäftsführer Herr Josef Wolf und die Herren Joachim Weiß, Stefan Wieser, Florian Knie und Richard Haas den jungen Forschern vor, wie sie Aufnahmen der Wärmebildkamera interpretieren müssen und wie Software gegen Hackerangriffe entwickelt wird. Die Gruppenleiter zeigten auch wie ein 3-D-Drucker programmiert wird und funktioniert. Mit diesem Drucker wurden Schlüssel-Anhänger hergestellt und mit dem Greifarm eines Roboters konnten die Schüler Würfel spielen.
Ein Teil des TCW gehört zur Hochschule Augsburg. Im Computersaal werden Vorlesungen aus Augsburg und Memmingen simultan übertragen. Die Studenten der Hochschule können per Knopfdruck und Mikrofon unmittelbar mit ihren Kommentaren an den Vorlesungen teilnehmen. In diesem Computersaal ging es wieder um Würfel. Die Schüler durften mit einem CAD-Programm die Teile eines Würfels gestalten und das 3-D-Modell in alle Richtungen drehen. Die Busfahrt zur Exkursion wurde vom Förderverein der Anton-Jaumann-Realschule gesponsert.

(Jutta Erhard)

Forscher TCW 2

 

 

Bereits seit einer ganzen Reihe von Jahren besuchen Abschlussschüler der Technikerschule Nördlingen die Anton-Jaumann-Realschule in Wemding und stellen ihre Projektarbeiten vor, die sie im Rahmen ihrer Abschlussprüfung anfertigten.
Wie in den vergangenen Jahren waren auch heuer wieder einige ehemalige Wemdinger Realschüler unter den Projektanten. Sie stellten in Zweierteams ihre beiden Projekte vor: Zum einen ging es um ein Messverfahren, mit dem Armbewegungen von Demenzpatienten protokolliert werden können. Das zweite Team stellte eine Steuerung für einen Kuka-Roboter vor, für die es auch eigens eine App programmiert hatte, so dass das Fahrzeug intuitiv mittels Veränderung der Neigung eines Smartphones in Bewegung gesetzt werden kann.
Die Schüler der 9. Jahrgangsstufe der naturwissenschaftlichen Wahlpflichtfächergruppe hörten interessiert zu und kamen mit einigen Fragen mit den Referenten ins Gespräch. Im Juli wird sich für die Schüler ein Experimentiernachmittag an der Technikerschule anschließen. Der Realschule bedankt sich für die Unterstützung durch die Technikerschule.
  • Vortrag_Technikerschule_1
  • Vortrag_Technikerschule_2
  • Vortrag_Technikerschule_3

Am Donnerstag, den 22.2. fand in der Schule ein Vorspielabend statt. Viele Solisten und Musikgruppen stellten ihr musikalisches Talent vor. Die Bläserklasse 5b trug einen Blues mit solistischen Einlagen vor. Alina Sadowski (5. Klasse) zeigte schon mit ihren jungen Jahren ein sehr professionelles Auftreten beim Singen des Stücks "Nessaja " aus dem Musical Tabaluga.
Natalia Varjas gefiel sehr mit ihrem Akkordeon und dem Stück "Banks of Ohio".
Swingend trug die Big Band II die Stücke "Woodchopper´s Bell" und das rhythmisch anspruchsvolle "Chamaleon" vor.
Äußerst überzeugend trat Silas Hormann mit dem Cello auf und versetzte das Publikum musikalisch "In die Wüste".
Die Klasse 7c interpretierte mit 3 Gesangsolistinnen den Titel "Let her go". Auf dem Piano zeigte Natascha Weizel mit dem Stück "Jacob´s Theme" ihr virtuoses Können.
Stimmgewaltig trug Verena Vogel den Titel "Titanium" vor.
Die Schulband, dieses Mal unplugged, mit den Sängerinnen Lara Fackler und Celina Münich konnte das Publikum mit ihren Medley aus 3 Popsongs sehr beeindrucken. Christoph Bichelmeier setzte dann mit seiner Posaune einen weiteren Höhepunkt dieses Abends. Überzeugend und sehr souverän trug er das schwierige Stück "Smooth" vor.
Zum Abschluss gab die Big Band II nochmal alles und forderte die Zuhörerschaft mit "Tequila" zu einer kleinen Gesangseinlage auf.

  • Vorspiel_1
  • Vorspiel_10
  • Vorspiel_2
  • Vorspiel_3
  • Vorspiel_4
  • Vorspiel_5
  • Vorspiel_6
  • Vorspiel_7
  • Vorspiel_8
  • Vorspiel_9

Kurz ist der Fasching in diesem Jahr - aber umso mehr müssen die tollen Tage genutzt werden. So veranstaltete auch die SMV der Anton-Jaumann-Realschule in Wemding bereits den fünften Faschingsball für die Unterstufe. Mit Krapfen und alkoholfreien Cocktails konnte man sich für diverse Tanzrunden stärken. Natürlich durfte auch die Polonaise durchs Schulhaus nicht fehlen und so kam es auch, dass auf einmal neben Piraten in Cheerleadern auch Einhörner und Pippi Langstrumpf im Schulhaus gesichtet wurden. Unter den Faschingsballbesuchern wurde dann als Höhepunkt je ein Eis-, Pizza- und Kinogutschein verlost. Das Organisationsteam der 10. Klassen und die Verbindungslehrer freuten sich über einen gelungenen und kurzweiligen Nachmittag.

(Für die SMV Eva Braun)

  • IMG-20180208-WA0000
  • IMG-20180208-WA0001
  • IMG-20180208-WA0002
  • IMG-20180208-WA0003
  • IMG-20180208-WA0004
  • IMG-20180208-WA0005
  • IMG-20180208-WA0006

 

anstehende Termine

erasmus klein

lew2018

Claxss

mint

MINT-Logo

Stiftung woeb

Wir bedanken uns bei der "Stiftung Westöstliche Begegnungen" für die Unter-
stützung des Schüleraus-
tauschs zwischen den Musik-
ensembles der Anton-Jaumann-Realschule und der Emiļa Melngaiļa Liepājas mūzikas vidusskola in Liepaja/Lettland.

Komet

ox2 klein